Grashüpfer Open Air 2011

Clubkultur // Artikel vom 29.05.2011

Elektronisch statt elektrisch geht’s beim „Grashüpfer Open Air“ zu.

Das Festival-Line-Up führt der erstklassige Techno- und House-Produzent Martin Buttrich (Desolat) an, dicht gefolgt vom Schweden Martinez alias Martin Swanstein und dem Berliner Ekkohaus (beide Moonharbour). Außerdem hinter den Reglern: Cess (Sound Architectures) sowie Freddy und Analogue (beide Gotec).

Da das Forstamt Karlsruhe dem ursprünglichen Veranstaltungsort auf dem MTV-Platz gegenüber des Wildpark-Stadions nicht zugestimmt hat, findet das „Grashüpfer Open Air“ nun in einer Ersatzlocation statt: und zwar auf der „grünen Wiese“ der MS-Karlsruhe-Anlegestelle am Rheinhafen Beach. -pat

Do, 2.6., 12-22 Uhr, Rheinhafen Beach, Karlsruhe - präsentiert von INKA
www.grashuepfer-festival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …