Herz tanzt Farben

Clubkultur // Artikel vom 24.07.2012

Gleich drei spannende Liveacts haben sich Gerik & Ero zu ihrem Clubevent eingeladen, zu dem sie selbst einen speziellen Liveact beisteuern.

Aus Berlin reisen Geschwister Schumann und Vocoderhead an, beide auf Symbiont Music zuhause. Die Geschwister Pola und Max – in Berlin geboren – stehen für vokal und emotional unterfütterten (Tech) House, Vocoderhead ist inzwischen bei Minimal und Tech House gelandet, setzte live auf klassische Instrumente und Percussion, hat aber auch Synths im Einsatz.

Dritter Liveact ist der Karlsruher David Rausch (Rauschmusik), der mit „Sad Face“ einen kleinen Szenehit draußen hat, ein cooler, straight produzierter 80s-infizierter Dancetrack mit lakonischen Vocals. Hat in der Tat Hitpotenzial. Frühes Kommen lohnt sich: Beginn der Liveacts ist bei Doors open! -rw

Fr, 27.7., 23-5 Uhr, Nachtwerk, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …