Home Is Where The Decks Are & Nachtwerk-News

Clubkultur // Artikel vom 14.10.2012

„Home Is Where The Decks“, lautet der Titel der Partyreihe, die schon im Zen Club oder im Salt & Pepper in Pforzheim stattfand.

Gast-DJ am Fr, 19.10. ab 22 Uhr ist der Belgier Ramon Tapia, der derzeit mit seinem Hit „Freedom“ in aller Munde und in den Plattenkisten von Carl Cox oder Sven Väth ist. Die Macher der Reihe, Benito Blanco & Marc Rabbit, stehen als Support ebenso hinter dem Pult wie die „Mein Herz tanzt Farben“-Macher und Tanztherapie-DJs Gerik & Ero mit ihrem sonnigen Tech-House.

Weitere Nachtwerk-Tipps gehen an den 29.9. und die „Vampirale Nacht“ von Mozart und Madeleine le Roy, am 2.10. wird in der Pfannkuch-Straße Siebenjähriges gefeiert und am Sa, 13.10. findet erstmals „Electric Panic“ mit AndTraX und DJ Cyb3rella statt, die Nachfolge-Party der Störfrequenz. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …




Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …




Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …


Verschoben: Electric Monk

Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.

Weiterlesen …


Alte Hackerei: Drohende Insolvenz

Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.

Weiterlesen …