Hubraum Beach Open Air 2014 #3

Clubkultur // Artikel vom 03.08.2014

Als Trilogie angelegt sind diesen Sommer die „Hubraum Beach Open Airs“.

Zum letzten Strandtanz der Saison lassen Freak ’n Jones und die „Kitchen Tunes“-Brüder mit einem Spitzenbooking nochmals den Sand erzittern: Der bei Desolat unter Vertrag stehende Yaya aus Turin hat seine Karriere als Perkussionist gestartet und gehört heute zu den gefragtesten House-DJs weltweit.

Local Support leisten Eros B. Gic, Marco Feliz, DJ Kitchen und Markus Kleemann. Und wer das „Hubraum Beach“-Date von Deborah de Luca mitgefeiert hat, weiß: Dank überdachtem Bar- und Beachbereich kühlt die Stimmung auch bei Regen nicht ab! Zur After-Party im Gotec geht’s ohnehin trockenen Fußes via kostenlosem Shuttle-Service. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL