Julian Maier-Hauff

Clubkultur // Artikel vom 26.05.2017

Mehr Bookings wie dieses und Karlsruhe würde mal langsam wieder Land auf der Clubkarte sehen!

Der aus Freiburg stammende Komponist und ausgebildete Jazztrompeter Julian Maier-Hauff, der auch schon mit wechselnden Projekten beim Jazzclubfestival hier und in der Stadtmitte gastierte, hat sich zu einem der feinnervigsten Techno- und Elektro-Producer des Landes entwickelt. Sein Track „Digging For Gold“ zählt zu den schönsten des Jahres 2016, gerade raus ist sein neues Album „BYMREV3“ (Springstoff) mit einem ganzen Bündel voller atmoshärisch-dichter Skizzen – Anspieltipp: „Safransafari“.

Live überträgt er sein System des freien Spiels auf den elektronischen Klangapparat, so dass ein handgemachter, vielseitiger, authentischer und treibender Sound entsteht. Frei von Computern und vorbereiteten Tracks wandelt er die Eindrücke des Augenblicks direkt in deepe Beats um, die mit dem Klang von Instrumenten angereichert werden: „Deepspace“. Support: DJ Shahrokh Dini. -rw

Fr, 26.5., 22 Uhr, Monk Bar, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 5?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL