Kame House Labelnacht

Clubkultur // Artikel vom 15.02.2019

Das Kölner Label von DJ Uomo Di Carne, der hier neben seinem Labelmacherkollegen Infuso Giallo (Liveact) auflegt, hat mit der Hamburger Gruppe Love Songs ein echtes Zugpferd im Boot.

Live kommt ihr Can-artiger repetitiver Grundgroove, den sie durch Impros erweitern, wunderbar zur Geltung! Aber auch die drei Tracks ihrer EP „Inselbegabung“ lassen darauf hoffen, dass hier vielleicht mal die legitimen Palais-Schaumburg-Nachfolger am Start sind.

Tags drauf (Sa, 16.2., 21 Uhr) gastieren an gleicher Stelle Nuage & Das Bassorchester (Post-Punk, Bergkamen) und die Münchner Somewhere Underwater mit „Surfpopnoise“. -rw

Fr, 15.2., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …




Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …




Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …


Verschoben: Electric Monk

Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.

Weiterlesen …


Alte Hackerei: Drohende Insolvenz

Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.

Weiterlesen …