Karlsruher DJ-Meeting Part II

Clubkultur // Artikel vom 08.09.2007

Zum zweiten Mal in diesem Jahr läuft im Gotec die neue Plattform für die DJ-Künste der Region, das Karlsruher DJ Meeting.

Für das DJ-Programm der Local Heroes zeichnen erneut die DJs Dark Junction und Datapimp, die sich mittlerweile zum DJ-Team "Dark Data Movement" (Foto) zusammengeschlossen haben. Jeder Plattenjongleur hat eine Stunde Spielzeit und am Start sind: Sav, ein neues Mitglied bei Musik & Raum, Freddy, Flipmatic, Analogue, Marc Oliver Höll, parallel wirbeln auf dem zweiten Floor Kata, ein Neo Tokyo Newcomer, Gordon S., musikalischer Leiter des Tattoo-Clubs PF, Daniel H., Marco Dista und Christoph Gebauer. DJ-Newcomer oder Liveacts können gerne via E-Mail Demos unter karlsruher-dj-meeting@darkjunction.de einreichen.

Sa, 8.9., 22 Uhr (bis 24 Uhr ermäßigter Eintritt), Gotec Kulturhaus
www.gotec-cafe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …


Verschoben: Electric Monk

Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.

Weiterlesen …


Alte Hackerei: Drohende Insolvenz

Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.

Weiterlesen …