Kompakt-Labelnacht

Clubkultur // Artikel vom 22.10.2008

Ein absolutes Must für alle House- und Minimal-Techno-Fans ist die Kompakt-Labelnacht, die der Sunset-Club anlässlich des 15-jährigens Bestehens des Kölner Labels und Vertriebs ausrichtet.

Die Erfolgsgeschichte von Kompakt, der auch als Vertrieb einer der größten in Europa ist und Labels wie Playhouse, Areal, Freude am Tanzen, Traum, Klang, Trapez oder Ostgut in die Welt vertickt, begann 1993 als Reinhard und Wolfgang Voigt (alias Mike Ink/GAS), Jörg Burger und Jürgen Paape den Plattenladen Delirium gründeten.

Im Hause Kompakt erscheinen nicht nur geniale Compilations wie die von Studio1, auch die Crème de la Crème des guten deutschen House/Minimal veröffentlicht hier: DJ Koze, Modernist, The Orb, Superpitcher, Kaito, Matias Aguayo oder Tobias Thomas. Die beiden letzteren legen auch im Gotec auf, hinzu kommen Kompakt-Artist Navid Tahernia sowie Dark Data Movement und Matthias Gerbes (Sunset). -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 2.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL