Krokokeller

Clubkultur // Artikel vom 15.05.2011

Der schlauchige Gewölbekeller-Club hinter dem einstigen Krokodil am Ludwigsplatz ist eine der Anlaufstellen in Karlsruhes Nachtleben.

Die je nach Wochentag variierenden Musikschwerpunkte ziehen ein bunt durchmischtes, vielfach studentisches Publikum an, das keinen Dresscode kennt.

Der Mix aus Disco und Kellerbar sorgt auch unter der Woche für Betrieb; donnerstags haben Frauen bei der allwöchentlichen „Funk-Rock-Reggae-Party“ freien Eintritt, Herren zahlen drei Euro, Verzehrgutschein von einem Euro inklusive.

Die Getränke gibt’s dann ab zwei Euro. Und wenn freitags und samstags am Mixed-Music-Abend Rock, Pop und Alternative auf den Plattentellern rotieren, wird’s auf der Tanzfläche im Keller richtig heiß! Wer noch nicht volljährig ist, muss leider oben bleiben. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL