Love Dancing

Clubkultur // Artikel vom 21.10.2016

Thomas Brand und Martin Elble haben sich vor einigen Jahren in der Karlsruher Südstadt kennengelernt.

Die „Plattentasche“ war damals das Epizentrum für Vinyl-Freaks von Frankfurt bis Basel. Zusammen haben sie seitdem schon einige Buden zum Wackeln gebracht.

Mittlerweile kuratiert Thomas Brand die DJ-Bühne von „Das Fest“; Martin Elble ist mit der Association Closely in Straßburg am Start. Die beiden spielen Vinyl aus den Bereichen Soul, Balearic, Disco und House und falls es eskalieren sollte auch gerne ein bisschen Techno.

Fr, 21.10., 23 Uhr, Monk Bar, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Zoom – Berlin Edition

Clubkultur // Tagestipp vom 14.04.2018

Die „Electronic Music Event“-Reihe der Kitchen Tunes geht mit einer „Berlin Edition“ ins dritte Jahr.

>   mehr lesen...




Tóke@More Fire!

Clubkultur // Tagestipp vom 12.04.2018

Einen aufstrebenden Artist begrüßt Karlsruhes Number-One-Sound bei seiner April-„More Fire!“.

>   mehr lesen...




Topsy-Eiertanz 2018

Clubkultur // Tagestipp vom 17.03.2018

Das U-Boot macht sich auf zu neuen Ufern!

>   mehr lesen...




Lux

Clubkultur // Tagestipp vom 17.03.2018

Neblige Stimmungen in elektronischer Musik mag Lux besonders.

>   mehr lesen...




The Micronaut

Clubkultur // Tagestipp vom 16.03.2018

Der Producer Stefan Streck alias The Micronaut war seinen Liveacts schon mehrfach bei der „Blig Wohnstubendisko“ zu Gast.

>   mehr lesen...




LNS

Clubkultur // Tagestipp vom 10.03.2018

LNS ist ein Nachtspatz und somit einmalig.

>   mehr lesen...




Soul Jah Tribe Intl.@More Fire!

Clubkultur // Tagestipp vom 10.03.2018

Soul Jah Tribe International aus Pforzheim feiern im März mit Zapata Soundz die monatliche „More Fire!“-Party.

>   mehr lesen...


Querfunk-Karaoke-Party

Clubkultur // Tagestipp vom 03.03.2018

Karlsruhes Freies Radio feiert den Spaß am Singsang.

>   mehr lesen...




After-art-Party 2018

Clubkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Wie sich die Gartenhalle in eine Feierlocation mit zwei Floors verwandeln kann, zeigt Shahrokh Dini mit seiner vom Staatstheater abgewanderten „After-art-Party“.

>   mehr lesen...