Lützenkirchen

Clubkultur // Artikel vom 04.03.2011

Tobias Lützenkirchen, der „Great Stuff“-Künstler aus München, spielte schon in Japan.

Er hat zwei Brasilien-Touren hinter sich, war sowohl auf der Rave on Snow als auch auf der Loveparade (Wagen & Clubs), dem renommierten „Universo Parallelo“, spielt von Ost nach West, in Mexico oder Schweden und jetzt auch jeden Monat in London in guten Clubs wie Herbal, Keys Club oder Turnmills.

Trotzdem jagt eine Top-Produktion die andere. Wie macht er das? Seine simple Antwort: „Indem man es lebt.“ Support sind Crazy Erg und Patrick Plavcic. -rw

Fr, 4.3., 23 Uhr, Gotec Club, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL