Mathias Schaffhäuser & Danny Byrd

Clubkultur // Artikel vom 20.06.2009

Gleich das zweite extrem gut besetzte Partydoppel im Gotec

Electric Pearls präsentiert mit Mathias Schaffhäuser einen der besten deutschen Minimal-Produzenten. Der DJ, gleichzeitig auch Labelmacher, hatte 2001 mit seinem „Hey Little Girl“-Remix sogar einen tollen Chartshit, remixte u.a. schon Steve Bug, Goldfrapp oder Luomo und feiert gerade das Zehnjährige seines erfolgreichen Labels „Ware“.

Support kommt von Ruben Sky, C-MON und Michael Sowbug. Auf Floor II präsentieren INKA und Audio Bullet Danny Byrd. Der aus Bristol stammende DJ und Producer wurde als einer der ersten Künstler überhaupt auf Hospital Records gesignt, das wie kein anderes repräsentativ für Liquid Drum & Bass steht und berühmte Producer wie High Contrast, Logistics oder London Electricity im Rooster hat.

Daneben veröffentlichte Byrd auch auf namhaften Szene-Labels wie V Recordings. Er bespielt regelmäßig Clubs von LA über Wien bis Paris und London. Support der großen Sause kommt von Enea (Basswerk), Lace, DJ Soulfood und MC Fava von der Breakbeat Movement Crew aus Freiburg, für Deko und Visuals sorgt das Zoon-VJ-Team. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Tagestipp vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Tagestipp vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.





Clubkultur // Tagestipp vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.





Clubkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Nach dem Club Stadtmitte bietet auch die Alte Hackerei ihrem Publikum Hilfe zur Selbsthilfe, um den kompletten Einnahmenausfall in der Corona-Krise zu überbrücken.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.04.2020

Der Musikclub Stadtmitte befindet sich aufgrund des Corona-Shutdowns in einer existenzbedrohlichen Situation.