Neue Heimat

Clubkultur // Artikel vom 15.11.2012

Philipp Haag ist back in town.

Der Ex-Macher von Cantina, Cervo und Rockatiki hat mit Partner das ehemalige Check In am Hauptbahnhof entkernt und möchte in der Heimat eine Location für etwas älteres Publikum schaffen.

„Der Club ist für mich die Quintessenz aus über zehn Jahren Nightlife-Erfahrung, ist um einiges kleiner als das Rockatiki und etwas größer als das Cervo. Für mich die ideale Größe. Das Ganze hat ein wenig Berlin-Style, die Wände sind rau, der Gast kann gerne bemerken, dass er in einem Keller unter dem Hauptbahnhof ist. Alles aber, was wir neu eingebaut haben – die Bar, der Reservierungsbereich usw. – ist dazu im Kontrast sehr geradlinig, hochwertig und aus warmem Eichenholz. Das ganze Objekt wird dezent, indirekt, warm beleuchtet.“ -rw

Bahnhofplatz 1, Karlsruhe, Fr/Sa 23-5 Uhr, Einlass ab 23 Jahre
www.h-e-i-m-a-t.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …