Nosliw bei „More Fire!“

Clubkultur // Artikel vom 08.11.2010

Nach seinem „Fest“-Gig kommt Nosliw mit einem Soundsystem-Showcase in die Rock & Rollbar.

Der Wahlberliner, dessen Künstlername ein Anagramm seines Familiennamens Wilson ist, zählt zu den bekanntesten und besten deutschsprachigen Reggae- und Dancehall-Sängern.

Der dritte Longplayer „Heiss & Laut“ (Rootdown Records) setzte vergangenes Jahr zwar ganz monoton auf schnellere Spielarten; aber nicht nur seine jüngste Veröffentlichung „Nazis raus“ ist eine Einladung an alle, die’s auch mal etwas rootslastiger abkönnen.

Gebacked wird Nosliw von den Gastgebern Zapata Soundz, die vor und nach der Live-Show bei ihrer „More Fire!“-Feier noch „Mehr davon“ auf die Plattenteller legen. -pat

Sa, 13.11., 21 Uhr, Rock & Rollbar, Karlsruhe, Eintritt bis 22 Uhr acht Euro (danach zehn Euro)
www.rock-rollbar.de
www.zapata-soundz.de
www.nosliw.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …




Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …




Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …


Verschoben: Electric Monk

Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.

Weiterlesen …


Alte Hackerei: Drohende Insolvenz

Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.

Weiterlesen …