Octave & D&B Rotation VII

Clubkultur // Artikel vom 19.03.2011

Nach ersten Releases 2007 wurde Richie Hawtin auf den jungen Pariser Octave aufmerksam.

Und er verpflichtete ihn gleich mal für sein Label M-nus und das Projekt „Sounds From Can Elles“! Inzwischen betreibt Octave sein eigenes Label „Silent Steps“, und sein Liveact wird überall frenetisch gefeiert. Support kommt von Geburtstagskind Datapimp und Analogue&Sav.

Der Londoner Plattendealer, DJ und Producer Nicky Blackmarket begeisterte schon mehrfach im Gotec: Seine DJ Sets sind einmalig, auch weil sein Plattencase voll mit exklusivsten Sahnestückchen ist. Support kommt von Royal Rumble und den Demolition Rollers. -rw

Sa, 19.3., 23 Uhr, Gotec Club, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 1.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …