Ready, Steady, Go!

Clubkultur // Artikel vom 09.03.2007

Ready, Steady, Go! Getreu dem Motto der englischen Fernsehsendung aus den 60ern verbindet dieser Abend das Lebensgefühl von damals mit der Popkultur von heute.

"The Weekend starts here" - der euphorisierende Slogan, mit der die Fernsehshow freitags das Wochenende einläutete, gilt in seiner Vollendung. Musikalisch gesprochen: Von Northern Soul über Britpop, The-Bands und Rock'n'Roll  ist an diesem Abend alles möglich. Schließlich packen zwei Musikverrückte - die DJs Pain and the Ass - ihre Plattenkoffer aus - ohne Nerdtum und erhobenen Zeigefinger, versteht sich. Und ja, der Schlachtruf "Ready, Steady, Go!" ist mehr als eine bloße Auffordung zum Tanz: Es darf gerockt werden!

Sa, 14.4., 21 Uhr, Carambolage

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …