Reposit Records Labelnight

Clubkultur // Artikel vom 27.06.2012

Vor zwei Jahren startete das Karlsruher Label Reposit Records, um Fusion-Projekte zwischen Live- und Clubmusik zu
pushen.

Das erste Release lieferten die Jazz-&-Basser von Le Grand Uff Zaque. Mit Otto Normal aus Freiburg (Foto) hat das Label jetzt Zuwachs bekommen – „sechs Durchschnittstypen, die genauso klingen“.

Das Debüt-Album „Wahnsinn“ mixt Beats und Synths mit Raps und Stories, der Song „Wochenende“ weiß sogar seit Neuestem, wie es an der Spitze der DasDing-Netzparade aussieht. Beide Acts sind hier live am Start. -fd

Fr, 29.6., 21 Uhr, Im Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 4.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …