R.I.P. – Musik von Toten

Clubkultur // Artikel vom 22.03.2012

Den Auftakt der Nachfolge-Themenparties der „Wüsch dir was“-Reihe im Carambolage bildet eine coole vorösterliche Sonderveranstaltung, denn „aktuelle Charts kann jeder.“

Gespielt wird ausschließlich Sound von toten Künstlern – und damit die Musik auch tanzbar und der Abend spaßig wird, legen insgesamt fünf DJs auf – wie Jane Murphy oder „Maik Platten Unterhalter“ vom Querfunk. Wer alte Platten oder CDs toter Musiker mitbringt, bekommt freien Eintritt. -rw

Do, 22.3., 21-4 Uhr, Club Le Carambolag, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …