Sea Sand Park 2016

Clubkultur // Artikel vom 30.07.2016

„Baden am See, Tanzen im Sand, Relaxen im Grünen“.

So lauten die drei Sommerfreuden, wenn Freak ’n Jones das Pfälzer Badesee-Idyll am westlichsten Punkt von Neuburg bei ihrem elektronischen Open-Air-Festival „Sea Sand Park“ in eine Feieroase verwandeln. Das Ufer des Epplesees mit seiner chilligen Rasenfläche und der ausladenden Beach-Area bietet zum zweiten Mal die Kulisse für ein heißes Line-up!

Angeführt von Wade, der längst auch weit außerhalb Spaniens mit seinem House-Sound für Dancefloor-Ekstasen sorgt, holt der u.a. auf Cocoon und dem eigenen Label CB Sessions releasende Christian Burkhardt die enorm treibenden Tech-House-Tracks aus seinem Offenbacher Studio an Deck.

In jeder Hinsicht supernice: das als „Blue Marlin Ibiza“-Residents bekannte Londoner Female-DJ-Duo Evgeniya Medvedeva und Ilona Russanova aka So Serious, außerdem spielt der Mannheimer „Time Warper“ Sasch BBC ein Welcome-Set. Support leistet das gastgebende Karlsruher DJ-Kollektiv in Person von Eros B. Gic, Marco Feliz und Ori. -pat

Sa, 30.7., 11-24 Uhr, Epplesee, Neuburg am Rhein
www.seasandpark.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.





Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.



Clubkultur // Artikel vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.



Clubkultur // Artikel vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.