Super Schwarzes Mannheim, Heimataerde & K-Bereit

Clubkultur // Artikel vom 01.05.2014

Wie jeden ersten Samstag im Monat versammelt sich das Szenevolk beim „Super Schwarzen Mannheim“ im MS Connexion.

Das nächste Mal wird am Sa, 3.5. ab 22 Uhr wieder die düstere Seite der Musik zelebriert – und das auf zwei Stockwerken, ausgestattet mit Café, Kiosk, Merch-Ständen, einem Außenbereich samt Grill und Couches sowie einer Innen-Raucher-Lounge.

Und nebenan in der Alten Seilerei führen Ashlar von Megalon und seine Band Heimataerde (19 Uhr) mit ihrer Mischung aus EBM und Electro, brachialer E-Gitarre, Sackpfeife, Drehleier und Zimbeln in ein Pantheon aus Untoten, Ungeheuern und Templern. Den Opener macht die französische Combo K-Bereit, die sich auf die elektronischen Dis- und Harmonien spezialisiert hat. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL