Topsy-Silvester-Sause 2018

Clubkultur // Artikel vom 31.12.2018

Topsy

Die diesjährige „Silvester-Sause“ hat für den Karlsruher Kult-Club ganz besondere Bedeutung.

Die längste Party des Jahres (22 Uhr bis open-end) zelebriert man im Party-U-Boot mit Fingerfood und Feuerwerk, das gleichzeitig den Startschuss ins topsysche Jubiläumsjahr markiert. Denn 2019 wird das von Bildhauer und Innenarchitekt David Lauer und dem Karlsruher Kunstakademiker Peter Burger durchdesignte Gesamtkunstwerk Topsy Turvy 50 Jahre alt! An den Decks steht Publikumsliebling DJ Comet. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Tagestipp vom 31.08.2019

Die Kitchen Tunes sind diesen Sommer im Electronic-Music-Festival-Fieber!



Clubkultur // Tagestipp vom 18.07.2019

Hinter dem Akronym IMWI verbirgt sich das Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik an der Hochschule für – klar – Musik.





Clubkultur // Tagestipp vom 13.07.2019

Spa heißt Sanus per Aquam und steht für Wasser, Wellness und Entspannung, aber auch für das neue Labelprojekt von DJ Brom, Phillip Jondo und Friday Dunard.





Clubkultur // Tagestipp vom 20.06.2019

Nach über zwei Jahren Pause geht es in die nächste Hubraum-Open-Air-Saison!





Clubkultur // Tagestipp vom 08.06.2019

Nach den „Weekend Vibez“ (Sa, 8.6.), diesmal mit den feinsten Hits aus allen Richtungen vom DJ-Team Pneumatix, liefert die „Pure Techno Edition“ von „Endless“ mit drei Acts im Saal der Stadtmitte eine volle Clubbing-Breitseite an sicken eigenproduzierten Tracks.





Clubkultur // Tagestipp vom 08.06.2019

Mit dem Stadtmitte-Dschungel starten die Kitchen Tunes in ihren „Electronic Music Festival“-Sommer.





Clubkultur // Tagestipp vom 05.06.2019

Wenn der Quellcode zum Instrument wird, hat man es mit Live Coding zu tun.





Clubkultur // Tagestipp vom 30.05.2019

In seiner neuen Reihe „Disc8very“ (Eintritt: acht Euro) hat das Tollhaus einen schönen Clubact von internationalem Format an Land gezogen.





Clubkultur // Tagestipp vom 29.05.2019

Im Schatten des Fernsehturms und manch anderer großer Acts macht Mick Wills in Stuttgart seit rund zwei Jahrzehnten sein eigenes Ding.