Topsy Turvy

Clubkultur // Artikel vom 23.06.2017

Der dienstälteste Club Süddeutschlands hat sein Programm einer Frischzellenkur unterzogen.

Jeden ersten und dritten Freitag im Monat heißt es im Topsy Turvy künftig „Ü25 Deluxe Clubbing Night“ mit Dance- und Techno-Classics, House, R’n’B, Soul und aktuellen Chart-Hits; am vierten Freitag richtet sich der Mottoabend explizit an Singles, die bei der Flirtparty „Let’s Date!“ (Fr, 23.6.) mit nummerierten Aufklebern und „Ja – nein – vielleicht“-Ankreuzbögen auf Männer- respektive Frauenfang gehen können. Aber auch bereits vergebene Gäste dürfen hier ihren Spaß haben!

Am zweiten Freitag entfacht dann DJ Big L mit Dance, Funk, Soul und R’n’B aus vier Jahrzehnten das „Topsy Fever“. Der neue Samstag läuft unter „Saturday Night Beats – One Night in Topsy“ bei aktuellen Dance- und Black-Charts, aufgepeppt mit einer Auswahl an Dance-Classics, und die „Taschendisco“-Donnerstage wechseln ab sofort zwischen der „Topsy Rockbar“, „Topsy spricht Deutsch“ mit Sound von Schlager bis Hip-Hop und der „Latin’s Night“, wenn das gutgemischte Publikum vom Studi bis zum Berufsjugendlichen zu Samba, Salsa, Merengue & Co die Hüften kreisen lässt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.





Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.



Clubkultur // Artikel vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.



Clubkultur // Artikel vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.