Topsy

Clubkultur // Artikel vom 04.11.2009

Das wohl erstaunlichste Club-Comeback in Karlsruhe war das von Volker Hasch und seinem Kiosk-Am-Ludwigsplatz-Team im Topsy.

1969, in der Flower-Power-Hochphase, öffnete sich erstmals die schwere Bullaugentüre des von dem Bildhauer und Innenarchitekten David Lauer und Künstler Peter Burger gestalteten Clubs. Das Topsy ist auch nach 40 Jahren die extravaganteste Karlsruher Club-Location.

Allein die rund 35.000 Schrauben, die das U-Boot-artige Design zusammenhalten, in dem man wunderbar „abtauchen“ kann, geben einen Eindruck von dem Aufwand, der seinerzeit betrieben wurde. Die einzigartige Club-Architektur ist unversehrt erhalten. Das für private Feste im außergwöhnlichen Rahmen ideal geeignete Topsy kann auch gebucht werden.

Topsy Turvy, Hirschstraße 30, Karlsruhe
www.topsy-bar.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL