Ü28-Party im CO2-Discopark

Clubkultur // Artikel vom 27.03.2009

Wer gerne die WKW-Community im wahren Leben treffen möchte, der sollte sich den Fr, 27.3. dick im Kalender anstreichen

Bei der Ü28-Party im CO2 Discopark kommen Hits aus drei Jahrzehnten auf die Decks bzw. von der Bühne: Am Start sind die Liveband Topstars und u.a. DJ Stevy.

Am Einlass gibt’s erstmal einen Sektempfang – und ab 3 Uhr ein englisches Frühstück mit Ham'n'Eggs sowie der Verlosung von Tickets zur „1. Karlsruher Comedynacht“ am 25.4. in der Schwarzwaldhalle. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL



Live Coding Hacklab

Clubkultur // Artikel vom 28.01.2022

Live-Coding hat sich innerhalb weniger Jahre zu einer der beliebtesten Performance-Praktiken für elektronische Musik gemausert.

Weiterlesen …




Die Querfunker stellen sich vor: „What’s Inside The Box?“ von Christoph „Toolbox“ Holzwarth

Clubkultur // Artikel vom 03.12.2021

Hinter dem vielseitigen Alias Toolbox steht Christoph Holzwarth, neben seiner Tätigkeit als Sendetechniker bei Querfunk ist er Musikproduzent und Host der Musiksendung „What’s Inside The Box?“, in der sich der 25-Jährige ganz locker durch alle House- und Dance-Untergenres wühlt.

Weiterlesen …


IG Clubkultur: Offener Brief „Ausgetanzt“

Clubkultur // Artikel vom 02.12.2021

In einem offenen Brief mit dem Titel „Ausgetanzt – jetzt Klarheit für BetreiberInnen & KulturakteurInnen schaffen“ wendet sich die Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg im Vorfeld der neuen Corona-Beschlüsse an die Landespolitik.

Weiterlesen …




Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …


IG Clubkultur: Offener Brief zur neuen Corona-Verordnung des Landes

Clubkultur // Artikel vom 18.10.2021

Offener Brief der Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg an den Amtschef des Sozialministeriums Uwe Lahl.

Weiterlesen …