Vanguarde

Clubkultur // Artikel vom 29.05.2015

Ohne DJs und vollendete Tatsachen an den Wänden kommt die „Live.Art“ daher.

Béla Meiers, die Core RCA Crew und Tali G zücken die Pinsel und Dosen; die Boozooks, Minoru, K-puste und LNKSN füllen die akustische Leere mit gebrochenen Beats (Fr, 29.5., 23 Uhr).

Funky, French und Disco House sind der Grund, warum Joey Chicago Musik produziert. Die erscheint auf Labels von Coyote Cuts bis 4 Disco. Imanuel Cortez hat Joey zu seiner Party „Desperate Housevibez“ eingeladen (Sa, 30.5., 23 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL