Wiedereröffnung des Topsy Turvy

Clubkultur // Artikel vom 12.12.2007

Das U-Boot ist nicht unterzukriegen: 1969, in der Flower-Power-Hochphase, öffnete sich erstmals die schwere Bullaugentüre des Topsy Turvy in der Hirschstraße.

Das Topsy, früher eine Wäscherei, wurde damals von dem Bildhauer und Innenarchitekten David Lauer komplett neu gestaltet, die aufwändige Deckenbemalung wurde vom arrivierten Künstler Peter Burger geschaffen.

Allein die rund 35.000 Schrauben, die das U-Boot-artige Design zusammenhalten, in dem man wunderbar „abtauchen“ kann, geben einen Eindruck von dem Aufwand, der seinerzeit betrieben wurde. Die auch heute noch einzigartige Club-Architektur ist weiter unversehrt erhalten, und jetzt ist das Topsy unter neuer Leitung wieder zurück: Für das Wohl der Gäste sorgt das vielen bekannte Personal vom Kiosk am Ludwigsplatz.

Die neuen Betreiber versprechen, das Topsy wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen und die Clublegende erneut zu einem Treff für alle zu machen, ob nun Geschäftsleute, Studenten, Juristen oder Künstler. So wird zum Teil früher geöffnet, etwa mittwochs beim Afterwork mit den DJs vom Ludwigsplatz ab 18.30 Uhr, donnerstags und auch sonntags, wo ab 17.30 Uhr bei lässiger Musik und Kaminfeuer die Woche chillig ausklingen kann. Freitags und samstags heißt es natürlich „Party pur“ mit einem Musikmix aus Pop, Rock, Classics und Party-Musik.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Tagestipp vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Tagestipp vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.





Clubkultur // Tagestipp vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.





Clubkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Nach dem Club Stadtmitte bietet auch die Alte Hackerei ihrem Publikum Hilfe zur Selbsthilfe, um den kompletten Einnahmenausfall in der Corona-Krise zu überbrücken.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.04.2020

Der Musikclub Stadtmitte befindet sich aufgrund des Corona-Shutdowns in einer existenzbedrohlichen Situation.