Zehn Jahre „More Fire!“

Clubkultur // Artikel vom 09.09.2017

Am 22.9.2007 brannte die Rockes das erste Mal.

Mono & Nikitaman, die Irie Révoltés, Nosliw und Uwe Kaa, aber auch international bekannte Artists aus Jamaika wie Kabaka Pyramid oder Skarra Mucci sowie Soundsystems von den Jugglerz über Silly Walks bis Pow Pow waren in den vergangenen zehn Jahren zu Gast bei der „More Fire!“-Partyreihe am zweiten Samstag im Monat, die sich inzwischen zu den beliebtesten Reggae- und Dancehall-Regulars in Deutschland zählen darf. Beim Jubiläum big-uppen sich Zapata Soundz mit einem „All Night Long“-Set selbst. -pat

Sa, 9.9., 23 Uhr, Rock & Rollbar, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL