ZEvolution

Clubkultur // Artikel vom 10.01.2010

Ende der 70er war das New Yorker ZE-Label mit Künstlern wie James White, Kid Creole, Lizzy Mercier Descloux oder Material die Schnittstelle zwischen No und New Wave, Disco und Calypso-Grooves.

Jetzt gibt’s die „ZEvolution“-Compilation (Strut/!/k7/Alive)- mit vielen Originalen, wie dem unkaputtbaren „Bustin’ Out“ von Material feat. Nona Hendryx, aber auch tollen neuen Edits und Remixen von u.a. Idjut Boys oder Todd Terje oder „Contort yourself“ im Liquid-Liquid-mäßigen Bass-Percussion-Mix. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL