INKA Regio #104

Inka Ausgaben // Artikel vom 12.07.2017

INKA Regio #104

Ganz gleich, ob das Wetter sich die nächsten Wochen von seiner sonnigen Seite zeigen wird oder nicht – wer das Kulturprogramm studiert, kommt um den Sommer nicht herum!

Auf der Freilichtbühne in Ötigheim wird der Theatersommer ausgerufen, anderswo steht der Kultur- oder der Orgelsommer im Kalender; in Dörrenbach in der Südpfalz bringen die Sommerfestspiele Männer dazu, die Hüllen fallen zu lassen, in Baden-Baden behandeln die Sommerdialoge aktuelle gesellschaftliche Themen, es gibt Sommerradtouren, Sommerfeste und Sommerfestivals, allen voran natürlich das ebenso schlicht wie vielsagend betitelte Karlsruher „Fest“.

Auch Kino und Theater ziehen nach draußen – und mit den Karlsruher „Schlosslichtspielen“ zudem eine neue Form der eindrucksvollen Projektion. Die Kunst allerdings fühlt sich meist in Gebäuden wohler – wovon man sich beispielsweise beim Karlsruher Galerientag überzeugen kann, bei zahlreichen neu eröffnenden Ausstellungen oder bei der Werkschau der Kunstinitiativen „UND #9“ samt üppigem Begleitprogramm.

Oder man nutzt die Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“, um das gesamte Spektrum zwischen Kunst und Kultur, Interessantem und Kuriosem zu erkunden. Die Theater-Version davon ist die Karlsruher Theaternacht, die im September Einblicke in die aktuell gespielten Stücke und die kommende Spielzeit gibt – denn überall sind die Theatermacher schon jetzt fleißig an der Arbeit, um auf den ereignisreichen Kultursommer einen ebensolchen Kultur-Herbst folgen zu lassen!

Einen schönen Sommer wünschen
Roger Waltz & das gesamte INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 8.

WEITERE INKA AUSGABEN