15. Stummfilm-Festival Karlsruhe

Kino & Film // Artikel vom 13.12.2016

Zum zweiten Mal nach 2004 widmet sich das Karlsruher „Stummfilm-Festival“ vom 8. bis 12.3. einem Regisseur, der mit „Nosferatu“, dem ersten „Oscar“-Gewinner „Sonnenaufgang“, „Der letzte Mann“ oder „Tabu“ die Filmgeschichte der 20er Jahre geprägt hat wie kaum ein anderer: Friedrich Wilhelm Murnau.

Ein Festival-Highlight ist die Deutschland-Premiere des in der römischen Cineteca Nazionale verwahrten 13-minütigen Fragments von „Marizza, genannt die Schmugglermadonna“; dazu kommen als neue Spielstätten neben dem ZKM und dem Kinematheks-Studio 3 das U-Max und der Stephanssaal, wo das 15. „Stummfilm-Festival“ eröffnet wird. Geschenketipp für alle Filmenthusiasten: ein via Website bestellbarer Festivalpass. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL