17. Stummfilm-Festival Karlsruhe

Kino & Film // Artikel vom 13.03.2019

17. Stummfilm-Festival Karlsruhe (Foto: Sammlung Josef Jünger)

Nachdem über zwei Jahre hinweg das Werk Friedrich Wilhelm Murnaus im Fokus des traditionell musikalisch live begleiteten Karlsruher „Stummfilm-Festivals“ stand, widmet sich die 17. Ausgabe dem Regisseur und Schauspieler „Ernst Lubitsch und Filmen im jüdischen Milieu“.

Erstmals gibt’s einen „Abend vor dem Festival“ (Di, 12.3., 19 Uhr, VHS, Bernays-Saal), an dem Leiter Josef Jünger Gerhild Krebs Rede und Antwort steht. Eröffnet wird dann mit „Die Bergkatze“ (Mi, 19.30 Uhr, Musik: Ensemble mit Frieder Egri und Sally Clarke). Schüler der Helmholtz-Gymnasium-Kompositions-AG begleiten das „Filmkonzert“ (Sa, 19 Uhr); auf dessen Programm stehen das kürzlich im Bundesarchiv/Filmarchiv entdeckte Fragment „Der Fall Rosentopf“, „Als ich tot war“, Lubitschs älteste erhaltene Regiearbeit, und „Schuhpalast Pinkus“, in dem er wie bei „Der Stolz der Firma“ (So, 12 Uhr, Musik: Andreas Benz) und „Meyer aus Berlin“ (Do, 21.15 Uhr, Musik: Gabriel Thibaudeau) die jüdische Titelfigur mimt.

Im zweiten Schulprojekt mit Beteiligten des Bismarck-Gymnasiums dreht sich’s monothematisch ums „Fantasy-Kino der Stummfilmzeit“ (So, 15 Uhr): Neben Georges Méliès’ Klassiker „Die Reise zum Mond“ in der kolorierten Kopie und seinem „Baron Münchhausens Albtraum“ geht hier „Das rote Gespenst“ von Segundo de Chomón um. -pat

Mi-So, 13.-17.3., Kinemathek, Studio 3/Stephansaal, Karlsruhe
www.stummfilmfestival-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 14.12.2019

Der bis Juni im Ladenatelier von Benjamin Bigot arbeitende Grötzinger Filmemacher Marc Uhlig widmet sich in seiner Doku „Unser Erbe“ dem durch Bebauung, Verstädterung sowie landwirtschaftliche Nutzung mit schwerem Gerät, Pflanzenschutzmitteln, Herbiziden und Pestiziden bedrohten Boden als unmittelbarer Lebensgrundlage.





Kino & Film // Tagestipp vom 07.12.2019

Kann man mit Kasperlefiguren einen dystopischen abendfüllenden SF-Action-Drama-Fantasy-Thriller voller Sex- und Gewaltexzessen drehen?





Kino & Film // Tagestipp vom 07.12.2019

Eine Wiederentdeckung aus der Frühzeit des bundesdeutschen Kinos ist diese 1964er Satire.



Kino & Film // Tagestipp vom 01.12.2019

Julian Benedikts Doku schildert, wie die deutschen Immigranten Alfred Lion und Francis Wolff 1939 in den USA eines der einflussreichsten „Modern Jazz“-Labels gründen.





Kino & Film // Tagestipp vom 25.11.2019

Der Erhaltung des künstlerisch anspruchsvollen Fernsehfilms gilt eine besondere Aufmerksamkeit des „Fernsehfilm-Festivals“ Baden-Baden, das die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste zusammen.





Kino & Film // Tagestipp vom 15.11.2019

Die über einen Zeitraum von zwölf Jahren entstandene Doku von Jim Brown zeigt, „How Rock'n'Roll Helped End The Cold War“.





Kino & Film // Tagestipp vom 07.11.2019

Das neue italienische Kino macht im Rahmen der „Cinema Italia“-Tournee seine alljährliche Station in KA und zeigt bei der 22. Festivalausgabe sechs aktuelle OmU-Filme, die hierzulande noch nicht gelaufen sind.





Kino & Film // Tagestipp vom 27.10.2019

Der in diesem Jahr 80 gewordene Regisseur Roland Klick hat mit einem halben Dutzend Werken einen unübersehbaren Beitrag zur deutschen Filmgeschichte geleistet.