20. Lesbisch-schwule Filmtage

Kino & Film // Artikel vom 20.09.2013

Bei Pride Pictures knallen die Sektkorken!

Den „Lesbisch-schwulen Filmtagen Karlsruhe“ steht die Jubiläumsnummer 20 bevor. Eröffnen darf der „Goldene Palme“-Gewinner von Cannes: die dreistündige intime Frauen-Liebes-Chronik „La vie d’Adèle“ (Di, 1.10., 19.30 Uhr). Das weitere Programm ist ein kleines „Best Of Berlinale“.

Mit dem „Teddy Award“ (dem Preis für Filme mit schwul-lesbischem und Transgender-Hintergrund) als „Bester Spielfilm“ ausgezeichnet wurde das Drama „Im Namen des...“ (Mi, 2.10., 18.30 Uhr; Fr, 4.10., 20.30 Uhr) um einen polnischen Priester, der zwischen seiner Berufung und jungen Männern hin- und hergerissen ist. Den Spezialpreis der „Teddy“-Jury gab es für „Concussion“ (Mi, 2.10., 20.30 Uhr; Do, 3.10., 16 Uhr), in dem sich eine lesbische Hausfrau als Edelnutte versucht.

Zum „Besten Dokumentarfilm“ gekürt: „Bambi“ (Fr, 4.10., 18.30 Uhr), das Porträt der 77-jährigen Transsexuellen Marie-Pierre, die in einem algerischen Dorf als Mann zur Welt kam. Mit dem niederländischen Vater-Sohn-Kammerspiel „Oben ist es still“ (Do, 3.10., 20.30 Uhr; Sa, 5.10., 16 Uhr) und dem Erwachsenenmärchen „Vic & Flo haben einen Bären gesehen“ (So, 6.10., 18 Uhr) laufen zwei weitere aufsehenerregende Berlinale-Teilnehmer. Die schwul-lesbische DDR-Geschichte vom Ende der 50er bis zur Wiedervereinigung dokumentiert „Out In Ost-Berlin“ (So, 6.10., 18.30 Uhr), bevor zum Abschluss der 20. Auflage die taiwanesische Komödie „Will You Still Love Me Tomorrow?“ (Sa, 6.10., 20.30 Uhr) auf dem Spielplan steht.

Und das Jubiläum muss auch gebührend gefeiert werden: Im Vanguarde steigt die „Holla die Waldfee“-Jubiläumsparty (Mi, 2.10., 22 Uhr); außerdem erinnern Ehemalige aus dem „Filmtage“-Team im Rahmen eines Kurzfilmprogramms (Sa, 5.10., 18.30 Uhr) an die Anfänge. Zur Einstimmung zeigt Pride Pictures mit „Wenn die Nacht beginnt“ (19 Uhr) und „Priscilla“ (21.15 Uhr) bereits am Sa, 28.9. zwei Klassiker des queeren Kinos. -pat

Di-So, 1.-6.10., Kinemathek Karlsruhe, Studio 3
www.filmtage-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL



Indie-Filmfestivals in Deutschland 2021

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Wenige Branchen sind wohl so schnelllebig, wie es die Filmindustrie heutzutage ist.

Weiterlesen …




Vier Filme mit dem legendären Joker

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Die legendäre Figur des Joker ist in unserer modernen Popkultur zu einer nahezu mythologischen Gestalt geworden.

Weiterlesen …