Banff Mountain Film Festival 2018

Kino & Film // Artikel vom 22.04.2018

Seit 42 Jahren werden im kanadischen Banff beim „Mountain Film und Book Festival“ die Outdoor-„Oscars“ verliehen.

Jetzt geht eine acht prämierte Movies umfassende Auswahl auf Weltreise und die birgt 120 Minuten Nervenkitzel und bildgewaltige Impressionen.

Bei Temperaturen von minus 30 Grad radelt Ben Page über die „The Frozen Road“ durch den Yukon; Mountainbiker Mike Hopkins zieht es für seinen zweiten „Dreamride“ nach Hawaii und Kanada; in „Denali’s Raven“ geht es mit Buschpilotin Leighan Falley über die Alaska Range; „Edges“ porträtiert Ex-Eiskunstläuferin Yvonne Dowlen, die auch im Ü-90-Alter noch ihre Runden kurvt; „Stumped“ folgt der einhändigen Kletterin Maureen Beck in die Felswand; „Imagination: Tom Wallisch“ ist eine Hommage an den 2014 verstorbenen Freeskier JP Auclair; bei ihrem „Faroes Project“ highlinen die holländischen Dreamwalkers zwischen den windumtosten Archipel-Klippen und „Mammoth“ dokumentiert den Versuch russischer Wissenschaftler, das Urtier nach 2,5 Millionen Jahren erneut in der sibirischen Tundra anzusiedeln. -pat

So, 22.4., 17+20.30 Uhr, Schauburg, Karlsruhe
www.banff-tour.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL