Bauhaus. Film. Expanded

Kino & Film // Artikel vom 15.02.2020

Von „Malerei mit Licht statt mit Pigment“ sprach László Moholy-Nagy über die experimentellen, raumgreifenden Filme am Bauhaus.

Der Künstler stellte die Filmkunst in den Mittelpunkt seiner Überlegungen zum „Neuen Sehen“. Walter Gropius’ Idee vom „Totaltheater“ nahm mit der Verbindung von Raum, Film und mehreren Projektoren zu immersiven filmischen Umgebungen das „Expanded Cinema“ vorweg. Es galt, „den Raum unter Film zu setzen“. Genau das tut auch die ZKM-Ausstellung, in der sich 60 Bauhaus-Filme in großflächigen, multiplen Projektionen miteinander verschränken. Durch die unterschiedlichen Längen entstehen immer wieder neue Bezüge.

„Bauhaus. Film.Expanded“ gliedert sich in vier Bereiche: Abstrakte Filme, politische und experimentelle Filmessays, reformerische Architekturfilme und „Expanded Cinema“. Darunter sind auch verloren geglaubte oder bislang falsch abgespielte Filme. Die bedeutende Rolle der Frauen in diesem Bereich mit Akteurinnen wie Ellen Auerbach oder Ella Bergmann-Michel wird insbesondere beleuchtet. Extra Filmscreenings begleiten die Ausstellung, so am Sa, 15.2. („Konkrete Geräusche und Musik der Maschinen“) und am So, 16.2. („Dynamik der Großstadt“), je um 18 Uhr mit anschließendem Talk. -fd

Screenings: Sa+So, 15.+16.2., 18 Uhr, Ausstellung bis 17.5., ZKM-Lichthof 1+2 (2. OG), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Stadt Karlsruhe sowie die benachbarten Orte waren schon oft Schauplatz für Film- und Fernsehproduktionen.



Kino & Film // Tagestipp vom 27.05.2020

„Mit dem Impulsprogramm ‚Kultur Sommer 2020‘ schaffen wir eine Möglichkeit, dass die Kunst- und Kulturschaffenden im Land schnell wieder kleinere Veranstaltungen anbieten können und das kulturelle Leben auch in diesem Sommer lebendig bleibt.“





Kino & Film // Tagestipp vom 21.04.2020

Europäische Filme und Serien galten lange Zeit auf der internationalen Bühne als außergewöhnlich, nur wenige schafften es in den Mainstream.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.04.2020

Über die vergangenen 20 Jahre haben sich die „Independent Days“ selbst den roten Teppich ausgerollt.



Kino & Film // Tagestipp vom 12.03.2020

Am „Internationalen Frauentag“ begleitet das IBZ mit dem Film „Female Pleasure“ mutige, starke, kluge Frauen aus fünf Kulturen.





Kino & Film // Tagestipp vom 19.02.2020

Mit drei sehenswerten KA-Premieren startet die Kinemathek ins junge Jahr.