Cinema Italia 2018

Kino & Film // Artikel vom 08.11.2018

Fortunata (Foto: Cinema Italia)

Mit der „Cinema Italia“-Tournee kommt alljährlich das neue italienische Kino nach Karlsruhe.

Die 21. Ausgabe des Festivals präsentiert sechs aktuelle Filme in untertitelten Originalfassungen, die hierzulande noch nicht zu sehen waren. Der eröffnende „Alles was du willst“ (8./10./11.11.) ist eine liebevolle Komödie über die Begegnung zwischen einem lustlosen jungen Mann und einem greisen Schriftsteller, der trotz Alzheimer nichts an Würde und Eleganz verloren hat.

Auf originelle Art greift „Taranta On The Road“ (9.+11.11.) das Thema Migration auf; „Im Gleichgewicht“ (9.+13.11.) zeigt einen mit der organisierten Kriminalität in Konflikt geratenden glaubenskriselnden Priester und der mit zehn Preisen ausgezeichneten Publikumserfolg „Love & Crime“ (10.+14.11.) verbindet Gangsterfilm-Parodie, Liebesgeschichte und Musical in einem Mafia-Stück. „Fortunata“ (11.+13.11.) handelt von einer alleinerziehenden Mutter, die ihr Lebensglück sucht und in der zum Abschluss laufenden turbulenten Culture-Clash-Komödie „Wie eine Katze auf der Autobahn“ (10.+14.11.) passt es der ruppigen Monica überhaupt nicht, dass sich ihr Teenager-Sohn in die Tochter eines feinsinnigen Intellektuellen verliebt hat. -pat

Do-Mi, 8.-14.11., Kinemathek, Studio 3, Karlsruhe
www.cinema-italia.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 20.09.2019

Am weltweiten Streiktag gegen die Klimakrise behandeln zwei Filme das Thema aus historischer wie zeitgenössischer Perspektive.





Kino & Film // Tagestipp vom 05.09.2019

Der von Land und Leuten genervte Israeli Yoav geht nach Paris, um Franzose zu werden.





Kino & Film // Tagestipp vom 31.08.2019

Für die Entwickler von Casino-Slots ist die Auswahl großer Zielgruppen besonders wichtig, um mit dem Onlineautomaten viel Geld verdienen zu können.





Kino & Film // Tagestipp vom 27.08.2019

Schlosshof, Sternenhimmel, musikalisches Warm-up (auch ohne Ticket) und 18 Filmhits auf Großleinwand.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.08.2019

Das Sommerprogramm der Kinemathek spült wieder Fundstücke und Kostbarkeiten, Raritäten und Meisterwerke auf die Leinwand des Studio 3.





Kino & Film // Tagestipp vom 26.07.2019

Immer wieder gibt es Filme, die abseits des klassischen Mainstreams angesiedelt und für den Zuschauer eher schwer nachvollziehbar sind.





Kino & Film // Tagestipp vom 24.07.2019

Videopionier Gerd Conradt startet angeregt vom Pilotprojekt zur digitalen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz einen Diskurs zur Codierung des Gesichts, das als moderner Fingerabdruck den Zugang zur Persönlichkeit verspricht.





Kino & Film // Tagestipp vom 19.07.2019

Weil an der Ostseite des Gottesauer Lustschlösschens die Bauarbeiter zugange sind, verlagern sich „Open-Air-Kino-Nächte“ der Schauburg ausnahmsweise auf die gegenüberliegende Schlossseite.



Kino & Film // Tagestipp vom 13.07.2019

In Kooperation mit dem Centre Culturel zeigen Déjà Vu Film und die Luthergemeinde den Stummfilm „Der Glöckner von Notre Dame“ von Wallace Worsley mit Lon Chaney von 1923.