Die IMAX-Starts im Filmpalast am ZKM

Kino & Film // Artikel vom 14.07.2015

Mit der Rückkehr des Governators auf die Kinoleinwand ist der IMAX-Saal des Filmpalasts am 9.7. in den Sommer gestartet.

Für den fünften Teil „Terminator: Genisys“ übernahm Regisseur Alan Taylor von Musikclip-Spezialist McG, dessen „Erlösung“ zuletzt über postapokalyptischen Abklatsch nicht hinauskam, und lässt Arnold Schwarzenegger ein viertes Mal in jenes Metallkostüm schlüpfen, das ihn 1991 als grimmigen Äktsch’n-Helden ikonisiert hat; zwei weitere Teile sind bereits bestätigt.

Auch diesmal kämpft der Austroamerikaner gegen das Maschinenimperium Skynet und beschützt den von John Connor (Jason Clarke) in die 80er zurückgeschickten Kyle Reese (Jai Courtney) samt Rebellenführermutter Sarah (Emilia Clarke) vor dem T-1000 (Lee Byung-hun) – und seinem jungen Alter Cyborg-Ego...

Ebenfalls in 3D: das Marvel-Franchise „Ant-Man“ (23.7.) mit Paul Rudd als insektengroßem Superhelden. Dann meistert Ethan Hunt aka Tom Cruise „Rogue Nation“, seine fünfte „Mission: Impossible“ (6.8.). Für den IMAX-Merkzettel: „Everest“ (17.9.), „Spectre“ (5.11.), der 24. „Bond“ und die siebte „Star Wars“-Episode „Das Erwachen der Macht“ (17.12.). -pat

Brauerstr. 40, Karlsruhe, Tel.: 0721/20 59-200 oder -201
www.filmpalast.net
www.facebook.com/filmpalastamzkm

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL