Dokka-Lounge

Kino & Film // Artikel vom 16.05.2015

Zur Einstimmung aufs zweite Karlsruher Dokumentarfestival (2.-7.6., Kinemathek und angrenzende Off-Locations) eröffnet im Kreativgründerzentrum Perfekt Futur übers „Schwein gehabt“-Wochenende die temporäre „Dokka-Lounge“ inklusive Containerkino.

Gezeigt wird die Schifffahrts-Doku „Cargo“; in einem zweiten Seefrachtcontainer läuft die Ausstellung der Fotografin Karolina Sobel mit Impressionen von der „Dokka“-Premiere. Der Rest ist Chill-out-Area: Auf flauschigen Chaiselongues und stylischen Sofagarnituren lauscht man den Downbeats von Monsieur U. und den Künstlern der Open-Stage (Auftrittsinfos: info@projekkt.com), dazu gibt’s Drinks aus der Cocktail- und Saftbar. Für lukullische Köstlichkeiten sorgt das Alina Café. -pat

Sa, 16.5., 18 Uhr; So, 17.5., 10 Uhr, Perfekt Futur, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 14.09.2018

Die Kinemathek widmet sich mit drei Filmen vergangenen und gegenwärtigen „Jüdischen Welten“.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.09.2018

Die Kinemathek eröffnet im September den „Basar Bizarr“, eine neue monatliche Reihe, die sich den eher abgründigen Werken der Filmgeschichte widmet.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.08.2018

Zum dritten Mal verwandeln die Kulisse und das Kultur- und Sportamt den Ettlinger Schlosshof in einen Open-Air-Kinosaal.





Kino & Film // Tagestipp vom 10.08.2018

Der „Rastatter Kinosommer“ geht ins Jubiläumsjahr.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.08.2018

Das Sommerprogramm der Kinemathek spült wieder Fundstücke und Kostbarkeiten auf die Leinwand des Studio 3.





Kino & Film // Tagestipp vom 20.07.2018

Bei ihren „Open-Air-Kino-Nächten am Schloss Gottesaue“ präsentiert sich die Schauburg seit 1995 als Freilichtspieltheater.





Kino & Film // Tagestipp vom 30.06.2018

Als „ein formvollendetes Meisterwerk voll Schönheit und Melancholie“ feierte die Kritik im Jahr 2000 Wong Kar-Wais fragmentarische Liebesballade „In The Mood For Love“.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.06.2018

Am 11.1.2013 brachte sich Aaron Swartz in Brooklyn um.





Kino & Film // Tagestipp vom 23.06.2018

Jean-Pierre Melville gilt als Meister des französischen Gangsterfilms.