Invisible Battalion

Kino & Film // Artikel vom 01.02.2023

Der Krieg in der Ukraine währt schon viel länger als nur ein Jahr.

Bereits 2017 erschien der Dokumentarfilm „Invisible Battalion“. Drei ukrainische Regisseurinnen (Iryna Tsilyk, Svitlana Lishynska und Alina Gorlova) erzählen die Geschichten von sechs Soldatinnen. So unterschiedlich die sechs Frauen in Bezug auf Beruf, Alter und militärische Erfahrung sind, es eint sie ihr Kampf für die Gleichstellung der Frau in den ukrainischen Streitkräften.

Nach der russischen Invasion 2014 setzten sich Frauen für ihr Recht ein, ihr Land zu verteidigen. Der Film war Teil eines Bürgerrechtsprojekts zur Überwindung alter postsowjetischer Geschlechter-Gesetzgebung. Nach dem Screening gibt es ein Gespräch mit Produzentin Oksana Ivantsiv. -fd

Mi, 1.2., 18 Uhr, ZKM-Medialounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL