Kinemathek: Erstaufführungen

Kino & Film // Artikel vom 22.02.2018

120 BPM

Aus Argentinien, den USA, Frankreich und Deutschland stammen die anlaufenden Karlsruher Erstaufführungen der Kinemathek.

Die Jung-Regisseurinnen Cecilia Atán und Valeria Pivato erzählen in „Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben“ (22.-28.2.) von einem Hausmädchen aus Buenos Aires, das nach Jahrzehnten seine Stelle verliert. Mehrfach preisgekrönt ist die Doku „For Ahkeem“ (23.+27.2.) über den alltäglichen Kampf einer 17-jährigen Afroamerikanerin im heutigen Amerika. Das Paris der 90er ist Schauplatz der „Oscar“-Einreichung „120 BPM“ (1.-7.3.).

Robin Campillos auf persönlichen Erlebnissen mit der Gruppe Act Up basierendes Aids-Aktivisten-Drama blickt anhand seiner Protagonisten Nathan und dem HIV-positiven Sean auf den ebenso radikalen wie öffentlichkeitswirksamen Kampf gegen das Totschweigen der Epidemie zurück.

Eine intelligente Verwechslungskomödie ist Lola Rands „Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?“ (8.-13.3.). Als die Paartherapeutin Louisa (Lina Beckmann) eines Morgens ihrer Doppelgängerin gegenübersteht, scheint das die Lösung um Ehemann, Affäre und Berufsleben unter einen Hut zu bringen. Würde Ann nicht ein kindlich-naives Eigenleben entwickeln... -pat

Studio 3, Kaiserpassage 6, Karlsruhe, Tel.: 0721/937 47 14
www.kinemathek-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 22.02.2019

Das Filmboard lässt sich mit einer Pilotfolgen-Doppelpremiere sehen.



Kino & Film // Tagestipp vom 04.02.2019

Im Gedenken ans Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren haben Denis Aydingül, Student der HfM Franz Liszt, und Leon Brandt von der Bauhaus-Universität ihr Crossoverprojekt „Kunst und Künstler im Krieg“ in Weimar uraufgeführt.





Kino & Film // Tagestipp vom 17.01.2019

Bis zum 27.1. läuft in der Kinemathek die ans „syrische Filmerbe von 1974 bis heute“ erinnernde Reihe „Syrien, mon amour“.





Kino & Film // Tagestipp vom 14.12.2018

Hierzulande wird Zeichentrick per se als Unterhaltung für jüngere Zuschauer verstanden.





Kino & Film // Tagestipp vom 12.12.2018

„Human Flow“ war der erste Kinofilm des chinesischen Künstlers Ai Weiwei, lief 2017 an und dokumentierte die globale Bewegung von 65 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Hunger, Ungerechtigkeit, Verfolgung und Klimawandel.



Kino & Film // Tagestipp vom 20.11.2018

Seit zehn Jahren vermitteln die Paritätischen Sozialdienste und das Studierendenwerk Wohnraum an Studenten, die anstelle einer Mietzahlung ihren Mitbewohnern – ob Senioren, Familien oder Behinderte – im Alltag unter die Arme greifen.





Kino & Film // Tagestipp vom 16.11.2018

Gerade erst hat das queere Filmfestival „Pride Pictures“ mit Besucherrekord sein 25. Jubiläum gefeiert.





Kino & Film // Tagestipp vom 08.11.2018

Mit der „Cinema Italia“-Tournee kommt alljährlich das neue italienische Kino nach Karlsruhe.





Kino & Film // Tagestipp vom 06.11.2018

Bis die Opfer des Franco-Regimes 2010 in Buenos Aires Klage erhoben, wurde niemand für die systematischen Gräueltaten des 1975 gestorbenen Diktators zur Verantwortung gezogen.