Kinemathek: Erstaufführungen

Kino & Film // Artikel vom 22.02.2018

120 BPM

Aus Argentinien, den USA, Frankreich und Deutschland stammen die anlaufenden Karlsruher Erstaufführungen der Kinemathek.

Die Jung-Regisseurinnen Cecilia Atán und Valeria Pivato erzählen in „Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben“ (22.-28.2.) von einem Hausmädchen aus Buenos Aires, das nach Jahrzehnten seine Stelle verliert. Mehrfach preisgekrönt ist die Doku „For Ahkeem“ (23.+27.2.) über den alltäglichen Kampf einer 17-jährigen Afroamerikanerin im heutigen Amerika. Das Paris der 90er ist Schauplatz der „Oscar“-Einreichung „120 BPM“ (1.-7.3.).

Robin Campillos auf persönlichen Erlebnissen mit der Gruppe Act Up basierendes Aids-Aktivisten-Drama blickt anhand seiner Protagonisten Nathan und dem HIV-positiven Sean auf den ebenso radikalen wie öffentlichkeitswirksamen Kampf gegen das Totschweigen der Epidemie zurück.

Eine intelligente Verwechslungskomödie ist Lola Rands „Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?“ (8.-13.3.). Als die Paartherapeutin Louisa (Lina Beckmann) eines Morgens ihrer Doppelgängerin gegenübersteht, scheint das die Lösung um Ehemann, Affäre und Berufsleben unter einen Hut zu bringen. Würde Ann nicht ein kindlich-naives Eigenleben entwickeln... -pat

Studio 3, Kaiserpassage 6, Karlsruhe, Tel.: 0721/937 47 14
www.kinemathek-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 14.09.2018

Die Kinemathek widmet sich mit drei Filmen vergangenen und gegenwärtigen „Jüdischen Welten“.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.09.2018

Die Kinemathek eröffnet im September den „Basar Bizarr“, eine neue monatliche Reihe, die sich den eher abgründigen Werken der Filmgeschichte widmet.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.08.2018

Zum dritten Mal verwandeln die Kulisse und das Kultur- und Sportamt den Ettlinger Schlosshof in einen Open-Air-Kinosaal.





Kino & Film // Tagestipp vom 10.08.2018

Der „Rastatter Kinosommer“ geht ins Jubiläumsjahr.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.08.2018

Das Sommerprogramm der Kinemathek spült wieder Fundstücke und Kostbarkeiten auf die Leinwand des Studio 3.





Kino & Film // Tagestipp vom 20.07.2018

Bei ihren „Open-Air-Kino-Nächten am Schloss Gottesaue“ präsentiert sich die Schauburg seit 1995 als Freilichtspieltheater.





Kino & Film // Tagestipp vom 30.06.2018

Als „ein formvollendetes Meisterwerk voll Schönheit und Melancholie“ feierte die Kritik im Jahr 2000 Wong Kar-Wais fragmentarische Liebesballade „In The Mood For Love“.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.06.2018

Am 11.1.2013 brachte sich Aaron Swartz in Brooklyn um.





Kino & Film // Tagestipp vom 23.06.2018

Jean-Pierre Melville gilt als Meister des französischen Gangsterfilms.