Kinemathek: Erstaufführungen

Kino & Film // Artikel vom 16.03.2019

Mit drei bemerkenswerten Erstaufführungen wartet die Kinemathek in den kommenden Wochen auf.

In der Satire „Die Maske“ (16.-24.3.,) von Małgorzata Szumowska reflektiert eine der interessantesten Regisseurinnen des zeitgenössischen Autorenkinos die Zustände in Polen zwischen Bigotterie, enthemmtem Konsum und sensationslüsternen Boulevardmedien: Nachdem sich der durch einen Unfall entstellte Bauarbeiter Jacek einer Gesichtstransplantation unterzogen hat, wird ihm die nach und nach entstehende größte Jesusstatue der Welt immer ähnlicher…

Eine der ungewöhnlichsten Dokus der letzten Zeit ist Valeca Peters’ „Helmut Berger, meine Mutter und ich“ (29.3.-3.4.): Mama ist schockiert, dass die Ikone ihrer Jugend nur noch ein suchtkranker, verwirrter Schatten seiner selbst ist und coacht den einst schönsten Mann der Welt.  Während der kapriziöse Schauspieler auf dem Sofa vor der Kamera sein Leben ausbreitet, verwischen die Grenzen zwischen Filmteam, Star und Familie.

Und Jean-Luc Godard setzt sein sich alle Freiheiten nehmendes Spätwerk fort: „Bildbuch“ (4.-7.4.) ist ein rauschhaft-assoziativer Gedankenfluss in fünf Kapiteln über die Zeit, die Schönheit des Kinos und die Schrecken des 20. Jahrhunderts, für den der unermüdliche Avantgardist seinen Off-Kommentar höchstpersönlich auf Deutsch eingesprochen hat. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 18.01.2021

Im deutschsprachigen Raum darf man sich 2021 wieder auf einen weiteren Film aus der Krimi-Reihe freuen, die nach den Büchern von Rita Falk entstanden sind.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.10.2020

Ein neuer Film von Edmund Kuppel feiert Weltpremiere.





Kino & Film // Tagestipp vom 22.10.2020

Schon mit seinem Erstlingswerk „Enge“ wurde Kantemir Balagov 2017 in Cannes als neues Wunderkind gefeiert.





Kino & Film // Tagestipp vom 19.10.2020

Auf Couch-Kino setzt die 27. Auflage des queeren Karlsruher Filmfestivals.





Kino & Film // Tagestipp vom 17.10.2020

1965 unternahm Günter Brus seinen berühmten Wiener Spaziergang.





Kino & Film // Tagestipp vom 15.10.2020

Einer der umtriebigsten Filmemacher jenseits der großen Säle feiert seinen 80. Geburtstag.





Kino & Film // Tagestipp vom 08.10.2020

Der Franzose Bertrand Bonello hat sich mit „Nocturama“ als großer Stilist erwiesen, dem es gelingt, sich in die komplexe Gefühlswelt junger Erwachsener von heute zu versetzen