Kinemathek: Werkschau Park Chan-wook

Kino & Film // Artikel vom 14.03.2017

Cyborg

Neben Kim Ki-duk zählt der 1963 in Seoul geborene Park Chan-wook zu den bekanntesten Regisseuren Koreas.

Die Kinemathek nimmt seinen jüngsten Film „Die Taschendiebin“ (Mi, 19.4., 19 Uhr; Fr, 21.4., 21.15 Uhr) – eine Verführungsgeschichte über ein Hausmädchen, das in die Dienste einer reichen unverheirateten Herrin tritt – zum Anlass, dem vielseitigen Stilisten eine kleine Werkschau zu widmen. Erstmals in Karlsruhe zu sehen: sein 2011 mit einem goldenen „Berlinale“-Bären ausgezeichneter Kurzfilm „Night Fishing“ (Di+Mi, 14.+15.3., 21.15 Uhr), der vor der schrägen Psychiatriekomödie „I’m A Cyborg, But That’s OK“ läuft.

Der Vampirstreifen „Durst“ (Fr+Do, 24.+30.3., 19 Uhr), in dem sich ein katholischer Priester nach einem medizinischen Experiment als obsessiver Blutsauger entpuppt, gilt als Parks bislang geschlossenste Arbeit und beim Psychothriller „Stoker – Die Unschuld endet hier“ (Do+Fr, 13.+14.4., 21.15 Uhr) mit Nicole Kidman in einer der Hauptrollen macht der Koreaner einen Ausflug nach Hollywood, wo er nicht nur deshalb seinem Vorbild Alfred Hitchcock so nahe kommt nie wie! -pat

Kinemathek, Studio 3, Kaiserpassage 6, Karlsruhe, Tel.: 0721/937 47 14
www.kinemathek-karlsruhe.de
www.facebook.com/kinemathek

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM BEITRÄGE





Independent Days 17

Kino & Film // Artikel vom 05.04.2017

„Internationale Filmfestspiele Karlsruhe“ – die „Independent Days“ machen mit dem neuen Untertitel bei ihrer 17. Auflage schon im Namen deutlich, was sich längst im Programm abgezeichnet hat.

>   mehr lesen...




Filmpalast am ZKM: On Stage & IMAX with Laser

Kino & Film // Artikel vom 23.03.2017

Konzertübertragungen, Bühnenaufführungen, Serien-Highlights, Animes, besondere Spielfilme und anderen alternativen Content präsentiert der Filmpalast am ZKM in seiner Reihe „On Stage“.

>   mehr lesen...




Kinemathek: Werkschau Park Chan-wook

Kino & Film // Artikel vom 14.03.2017

Neben Kim Ki-duk zählt der 1963 in Seoul geborene Park Chan-wook zu den bekanntesten Regisseuren Koreas.

>   mehr lesen...




15. Stummfilm-Festival Karlsruhe

Kino & Film // Artikel vom 08.03.2017

Zum zweiten Mal nach 2004 widmet sich das Karlsruher „Stummfilm-Festival“ einem Regisseur, der mit seinen Werken wie „Nosferatu“ (Sa, 11.3., 19 Uhr, ZKM, Musik: Frieder Egri) das Kino der 20er Jahre geprägt hat wie kaum ein anderer: Friedrich Wilhelm Murnau.

>   mehr lesen...




Filmpalast am ZKM

Kino & Film // Artikel vom 28.02.2017

Wer in Karlsruhe Rammstein live sehen wollte, musste bislang mit dem Tribute „Stahlzeit“ vorliebnehmen.

>   mehr lesen...


Kinemathek: Neue Doppelspitze

Kino & Film // Artikel vom 19.02.2017

Die Kinemathek muss zwei ihrer prägenden Köpfe ersetzen.

>   mehr lesen...




Kinemathek: Erstaufführungen

Kino & Film // Artikel vom 16.02.2017

Bemerkenswerte Erstaufführungen highlighten das Programm der Kinemathek in den kommenden Wochen.

>   mehr lesen...




Miloš Forman

Kino & Film // Artikel vom 31.01.2017

„Von Prag nach Hollywood“ folgt die Kinemathek dem tschechischen Regisseur Miloš Forman.

>   mehr lesen...




Time Is Love

Kino & Film // Artikel vom 20.01.2017

Das Filmscreening „Time Is Love“ erkundet die Liebe in harten Zeiten sowie neue Perspektiven der Videokunst.

>   mehr lesen...