Kinematheks-„Essenzen“

Kino & Film // Artikel vom 23.01.2020

Border (Foto: Wild Bunch)

Die Kinemathek hat aus den Filmen des zu Ende gehenden Kinojahres acht „Essenz“-Titel herausgefiltert, die aus formalen wie inhaltlichen Gründen herausragten.

Eine Mischung aus Thriller, psychologischer Erzählung und Doku mit lyrischer Schönheit gelang Lee Chang-dong mit „Burning“ (23.+25.1.); ebenfalls aus Südkorea kommt die mit der „Goldenen Palme“ ausgezeichnete Satire „Parasite“ (8.+16.2.), in der sich eine arme Familie bei einer reichen einnistet. Yorgos Lanthimos’ „The Favourite“ (28.+29.2.) ist ein Intrigenspiel um Sex und Macht am Hof der britischen Königin Anna Stuart.

Auch zwei deutsche Produktionen sind vertreten: Nora Fingscheidts „Systemsprenger“ (20.+22.2.) und Susanne Heinrichs „Das melancholische Mädchen“ (16.+18.1.). In seinem schwedischen Drama „Border“ (30.1.+2.2.) verwebt Ali Abbasi sozialen Realismus, Fantasy und skandinavische Mythologie zu einem Diskurs über Außenseiter und Identität.

Eröffnet werden die „Essenzen“ mit dem Nadine Labakis libanesischem weitgehend von Laiendarstellern getragenen Spielfilm „Capernaum“ (7.+11.1.), der vom Überlebenskampf eines Straßenjungen im Armenviertel von Beirut handelt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Stadt Karlsruhe sowie die benachbarten Orte waren schon oft Schauplatz für Film- und Fernsehproduktionen.



Kino & Film // Tagestipp vom 27.05.2020

„Mit dem Impulsprogramm ‚Kultur Sommer 2020‘ schaffen wir eine Möglichkeit, dass die Kunst- und Kulturschaffenden im Land schnell wieder kleinere Veranstaltungen anbieten können und das kulturelle Leben auch in diesem Sommer lebendig bleibt.“





Kino & Film // Tagestipp vom 21.04.2020

Europäische Filme und Serien galten lange Zeit auf der internationalen Bühne als außergewöhnlich, nur wenige schafften es in den Mainstream.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.04.2020

Über die vergangenen 20 Jahre haben sich die „Independent Days“ selbst den roten Teppich ausgerollt.



Kino & Film // Tagestipp vom 12.03.2020

Am „Internationalen Frauentag“ begleitet das IBZ mit dem Film „Female Pleasure“ mutige, starke, kluge Frauen aus fünf Kulturen.