Open-Air-Kino-Nächte am Schloss Gottesaue 2010

Kino & Film // Artikel vom 23.07.2010

Den Sommer über lässt auch das Filmtheater die Hüllen fallen und zieht mit der Leinwand an die frische Luft.

Bei den „Open-Air-Kino-Nächten“ der Schauburg am Schloss Gottesaue stehen 46 Filme auf dem Programm, das akzentuiert von Klassikern und kommenden Hits das Beste des vergangenen Jahres auf 25x10 Meter projiziert.

Los geht’s mit einem Neustart: „Micmacs“ (Fr, 23.7.) nimmt die Waffenlobby aufs Korn und dann ist fast alles Fun, Fashion, Friendship, wenn sich Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda in „Sex And The City 2“ (Sa, 24.7.) frivol bespaßt gegen traditionelle Frauenrollen auflehnen. Gegen die Wand gefahren wird auch in Fatih Akins „Soul Kitchen“ (So, 1.8., Sa, 4.9.) und Quentin Tarantino lässt seine „Inglourious Basterds“ (OmU, Fr, 30.7.) die Nazis nicht nur popkulturell ausschlachten.

Robert Downey Jr. ist „Sherlock Holmes“ (Mi, 28.7.), Russell Crowe „Robin Hood“ (Mi, 18.8.) und Ewan McGregor „Der Ghostwriter“ (Mi, 8.9.) aus Polanskis Politthriller. Mit den Na’vi switcht James Cameron zwischen Realität und Pandora („Avatar“, Sa, 7.8.). Nicht minder phantastisch: Tim Burtons „Alice im Wunderland“ (Fr, 27.8.).

Unter Scorsese schlottert DiCaprio auf „Shutter Island“ (Mi, 11.8.), Wortmann krönt Wokalek zur „Päpstin“ (Fr, 13.8.) und Nancy Meyers verführt Meryl Streep und Alec Baldwin zum Seitensprung mit dem Ex („Wenn Liebe so einfach wäre“, Do, 26.8.). Ihren vorletzten respektive finalen Auftritt haben James Dean („Denn sie wissen nicht, was sie tun“, Do, 2.9.), Heath Ledger („Das Kabinett des Dr. Parnassus“, Mi, 4.8.) und der grüne Oger („Für immer Shrek“, Fr, 6.8.).

Vielbepreist ist Michael Hanekes beklemmende Dorfgeschichte „Das weiße Band“ (So, 8.8.) und wieder läuft der erfolgreichste französische Kinofilm „Willkommen bei den Sch’tis“ (Do, 5.8.). Ebenso mit viel Klischee angerührt: „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ (Do, 19.8.) nach Jan Weilers Roman. Mit „Eclipse“ (Sa, 14.8.) geht die „Twilight“-Vampir-Saga in Runde drei.

Bereits fertig hat Stieg Larssons Millennium-Trilogie („Vergebung“, Mi, 1.9.); den TV-Kult vertreten Bully Herbigs „Wicki“-Casting-Crew (So, 5.9.) und das „A-Team“ (Fr, 10.9.). Für Singsang sorgt das Abba-Musical „Mamma Mia!“ (Fr, 20.8.) und die neue Übermutter aller Katastrophenfilme vom Spielbergle aus Sindelfingen zeigt uns „The Day After The Day After Tomorrow“ („2012“, Mi, 25.8.). Von Tourette und anderen Ticks hat’s Florian David Fitz in „Vincent will Meer“ (Sa, 31.7.) und auch „Toy Story 3“ (Sa, 11.9.) garantiert anhaltende Spielfreude.

Etwas Besseres vornehmen kann man sich dagegen am Di, 31.8. („Zweiohrküken“) – beispielsweise abschließend wieder mal Kubricks „Odyssee im Weltraum“ (So, 12.9.) zu schauen. -pat

23.7.-12.9., tägl. außer Mo, Schloss Gottesaue, Beginn 21.30 Uhr (Juli), 21 Uhr (August), 20.30 Uhr (September)
www.schauburg.de/openair

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL



Die pubertären Fantasien des B.B. Rebozo

Kino & Film // Tagestipp vom 16.12.2017

Der durch seine beiden „Dangerman“-Movies überregional bekannte Karlsruher Filmemacher, Videokünstler und Musiker Ritchie Stravinski alias B.B. Rebozo dreht seit über 20 Jahren preiswerte, aber aufwändig produzierte Skurrilitäten.

>   mehr lesen...




„IMAX with Laser“ im Filmpalast: Star Wars Episode VIII

Kino & Film // Tagestipp vom 14.12.2017

Unter der Führung von Disney hat im Dezember 2015 die dritte „Star Wars“-Trilogie ihren Anfang genommen.

>   mehr lesen...




Thank You, Jerry

Kino & Film // Tagestipp vom 10.12.2017

Michael Endepols vom kuratorischen Team der Karlsruher Kinemathek würdigt den im August gestorbenen Jerry Lewis.

>   mehr lesen...




Die Legende der Festung Suram

Kino & Film // Tagestipp vom 01.12.2017

Die kleine Retrospektive, mit der die Kinemathek bis Mitte Dezember die fantastischen Bilderwelten des georgischen Kinos vorstellt, hat auch so manche Entdeckung zu bieten.

>   mehr lesen...




Kinemathek: Erstaufführungen

Kino & Film // Tagestipp vom 17.11.2017

Politisch Brisantes, intelligente Genrevariationen und Preisträger internationaler Festivals befinden sich unter den anstehenden Erstaufführungen der Kinemathek.

>   mehr lesen...




Bolshoi Babylon & Die Tänzerin

Kino & Film // Tagestipp vom 16.11.2017

Ergänzt wird das Bühnenprogramm des Festivals „Tanz Karlsruhe 17“ durch zwei Filmbeiträge im Studio 3 der Kinemathek.

>   mehr lesen...




Fack Ju Göhte 3

Kino & Film // Tagestipp vom 03.11.2017

Der final „Fack“ ist nah.

>   mehr lesen...




Cinema Italia 2017

Kino & Film // Tagestipp vom 02.11.2017

Die 20. Ausgabe von „Cinema Italia“ präsentiert sechs aktuelle italienische Kinofilme in untertitelten Originalfassungen (darunter zahlreiche Preisträger), die in Deutschland noch nicht gelaufen sind.

>   mehr lesen...