Open-Air-Kino-Nächte am Schloss Gottesaue 2019

Kino & Film // Artikel vom 19.07.2019

Open-Air-Kino-Nächte am Schloss Gottesaue (Foto: www.fabrytorz.de)

Weil an der Ostseite des Gottesauer Lustschlösschens die Bauarbeiter zugange sind, verlagern sich „Open-Air-Kino-Nächte“ der Schauburg ausnahmsweise auf die gegenüberliegende Schlossseite.

Bis auf den spielfreien Montag gibt’s aber auch hier bei jedem Wetter Knüller („Oscar“-Gewinner „Bohemian Rhapsody“: Sa, 10.8.+ Fr, 23.8.) und Kleinode (Jim Jarmuschs „The Dead Don’t Die“: Do, 1.8.) der jüngeren Vergangenheit, Previews (François Ozons „Gelobt sei Gott“: Fr, 6.9.), Premieren (Pedro Almodovars „Leid und Herrlichkeit“: Do, 25.7.), Neustarts (Luc Bessons „Anna“: Mi, 14.8.), Klassiker (The Rocky Horror Picture Show: So, 15.9.) und Gast-Specials: Zur Eröffnung läuft die französische Dramedy „Made in China“ (Fr, 19.7.) mit dem anwesenden Drehbuchautor und Hauptdarsteller Frédéric Chau, der durch „Monsieur Claude und seine Töchter“ zum bekannten Gesicht wurde. Die Fortsetzung der Culture-Clash-Komödie (Di, 13.8.) ist ebenfalls im Programm.

Weitere Premieren mit Cast-Besuch sind die Doku „Über Grenzen“ (Do, 29.8.), in dem die 64-jährige Margot Flügel-Anhalt mit dem Motorrad durch Zentralasien cruist; „Cleo“ (So, 21.7.), Erik Schmitts Berliner fabelhafte Antwort auf „Amélie“, und „Systemsprenger“ (Sa, 14.9.), Nora Fingscheidts auf der „Berlinale“ mit dem „Alfred-Bauer-Preis“ ausgezeichnetes Debüt. Lena Wendt und Ulrich Stirnat stellen ihren Westafrika-Trip „Reiß aus – Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.“ (Sa, 20.7.) vor; und mit Gwendolin Weissers und Patrick Allgaiers „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ (Do, 8.8.), den sie vom heimischen Freiburg aus per Anhalter auf sich genommen haben, ist auch die Mutter der neuen Reisedoku-Welle am Start. -pat

19.7.-15.9., tägl. außer Mo, Schloss Gottesaue, Beginn: 21.30 Uhr (Juli), 21 Uhr (August), 20.30 Uhr (September)
www.openair-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 27.10.2019

Der in diesem Jahr 80 gewordene Regisseur Roland Klick hat mit einem halben Dutzend Werken einen unübersehbaren Beitrag zur deutschen Filmgeschichte geleistet.

 

 





Kino & Film // Tagestipp vom 24.10.2019

Die aus dem Iran stammende Schauspielerin Maryam Zaree hat mit der der jüngst auch im „Dokka“-Festivalrahmen gezeigten Dokumentation „Born In Evin“ ihr Regiedebüt vorgelegt und greift als ihre eigene Protagonistin ein familiäres Tabuthema auf.





Kino & Film // Tagestipp vom 15.10.2019

Eine Woche internationales Kino ganz im Zeichen einer mutigen Gesellschaft im Kampf für Gleichberechtigung und Anerkennung“ bieten die „Pride Pictures“ mit 35 Lang- und Kurzfilmen sowie Dokumentationen in 17 Programmen.





Kino & Film // Tagestipp vom 08.10.2019

Preisgekrönte oder besondere Filme der vergangenen Jahre wie „Vice“, „Der Fall Collini“, „Der Junge muss an die frische Luft“, „Van Gogh“ oder „Madame Mallory & der Duft von Curry“ präsentieren Filmemacher Serdar Dogan und sein Team von Sidekick Pictures bei seiner „Filmwoche“.





Kino & Film // Tagestipp vom 03.10.2019

Ein Film wie ein Festival!





Kino & Film // Tagestipp vom 27.09.2019

Smartphones, Tablets und Laptops schwemmen den Markt mit ständig neuen Modellen.





Kino & Film // Tagestipp vom 20.09.2019

Am weltweiten Streiktag gegen die Klimakrise behandeln zwei Filme das Thema aus historischer wie zeitgenössischer Perspektive.





Kino & Film // Tagestipp vom 05.09.2019

Der von Land und Leuten genervte Israeli Yoav geht nach Paris, um Franzose zu werden.





Kino & Film // Tagestipp vom 31.08.2019

Für die Entwickler von Casino-Slots ist die Auswahl großer Zielgruppen besonders wichtig, um mit dem Onlineautomaten viel Geld verdienen zu können.