Open-Air-Kino-Nächte am Schloss Gottesaue 2019

Kino & Film // Artikel vom 19.07.2019

Open-Air-Kino-Nächte am Schloss Gottesaue (Foto: www.fabrytorz.de)

Weil an der Ostseite des Gottesauer Lustschlösschens die Bauarbeiter zugange sind, verlagern sich „Open-Air-Kino-Nächte“ der Schauburg ausnahmsweise auf die gegenüberliegende Schlossseite.

Bis auf den spielfreien Montag gibt’s aber auch hier bei jedem Wetter Knüller („Oscar“-Gewinner „Bohemian Rhapsody“: Sa, 10.8.+ Fr, 23.8.) und Kleinode (Jim Jarmuschs „The Dead Don’t Die“: Do, 1.8.) der jüngeren Vergangenheit, Previews (François Ozons „Gelobt sei Gott“: Fr, 6.9.), Premieren (Pedro Almodovars „Leid und Herrlichkeit“: Do, 25.7.), Neustarts (Luc Bessons „Anna“: Mi, 14.8.), Klassiker (The Rocky Horror Picture Show: So, 15.9.) und Gast-Specials: Zur Eröffnung läuft die französische Dramedy „Made in China“ (Fr, 19.7.) mit dem anwesenden Drehbuchautor und Hauptdarsteller Frédéric Chau, der durch „Monsieur Claude und seine Töchter“ zum bekannten Gesicht wurde. Die Fortsetzung der Culture-Clash-Komödie (Di, 13.8.) ist ebenfalls im Programm.

Weitere Premieren mit Cast-Besuch sind die Doku „Über Grenzen“ (Do, 29.8.), in dem die 64-jährige Margot Flügel-Anhalt mit dem Motorrad durch Zentralasien cruist; „Cleo“ (So, 21.7.), Erik Schmitts Berliner fabelhafte Antwort auf „Amélie“, und „Systemsprenger“ (Sa, 14.9.), Nora Fingscheidts auf der „Berlinale“ mit dem „Alfred-Bauer-Preis“ ausgezeichnetes Debüt. Lena Wendt und Ulrich Stirnat stellen ihren Westafrika-Trip „Reiß aus – Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.“ (Sa, 20.7.) vor; und mit Gwendolin Weissers und Patrick Allgaiers „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ (Do, 8.8.), den sie vom heimischen Freiburg aus per Anhalter auf sich genommen haben, ist auch die Mutter der neuen Reisedoku-Welle am Start. -pat

19.7.-15.9., tägl. außer Mo, Schloss Gottesaue, Beginn: 21.30 Uhr (Juli), 21 Uhr (August), 20.30 Uhr (September)
www.openair-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Stadt Karlsruhe sowie die benachbarten Orte waren schon oft Schauplatz für Film- und Fernsehproduktionen.



Kino & Film // Tagestipp vom 27.05.2020

„Mit dem Impulsprogramm ‚Kultur Sommer 2020‘ schaffen wir eine Möglichkeit, dass die Kunst- und Kulturschaffenden im Land schnell wieder kleinere Veranstaltungen anbieten können und das kulturelle Leben auch in diesem Sommer lebendig bleibt.“





Kino & Film // Tagestipp vom 21.04.2020

Europäische Filme und Serien galten lange Zeit auf der internationalen Bühne als außergewöhnlich, nur wenige schafften es in den Mainstream.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.04.2020

Über die vergangenen 20 Jahre haben sich die „Independent Days“ selbst den roten Teppich ausgerollt.



Kino & Film // Tagestipp vom 12.03.2020

Am „Internationalen Frauentag“ begleitet das IBZ mit dem Film „Female Pleasure“ mutige, starke, kluge Frauen aus fünf Kulturen.





Kino & Film // Tagestipp vom 19.02.2020

Mit drei sehenswerten KA-Premieren startet die Kinemathek ins junge Jahr.





Kino & Film // Tagestipp vom 18.02.2020

Bis heute streiten sich Cineasten, ob Steven Spielbergs „Oscar“-nominierte wüste Hollywood-Parodie aus dem Jahr 1979 nun ein Meisterwerk oder doch mehr Dokument grandiosen Scheiterns ist.