Piazza del Cinema @ Toujours Kultur 2022

Kino & Film // Artikel vom 04.08.2022

Before Sunrise

„Nichts ist so wie es scheint!“

Unter diesem Motto stehen die TK-Open-Air-Vorstellungen auf der „Piazza del Cinema“. Zur Koop des Stadtjugendausschusses mit der Fachstelle Demokratie und Vielfalt zeigt die Kinemathek Thriller und Paranoia-Movies, meist aus den 70er und frühen 80er Jahren: allen voran „Die Unbestechlichen“ (Fr, 12.8., 21 Uhr), Brian De Palmas „Blow Out“ (So, 14.8., 21 Uhr) mit John Travolta, Henri Verneuils auf dem JFK-Attentat basierender „I wie Ikarus“ (Sa, 13.8., 21 Uhr) mit Yves Montand und Alejandro Jodorowskys „Montana Sacra – Der Heilige Berg“ (Do, 25.8., 21 Uhr).

Dazu gibt’s „Matrix“ (Fr, 5.8., 21 Uhr) von den Wachowski-Geschwistern und Mike Judges noch kultigeren „Idiocracy“ (Sa, 6.8., 21 Uhr), die wie „23“ (So, 7.8., 21 Uhr) in Deutschland produzierte Satire „Curveball“ (Do, 4.8., 21 Uhr) sowie weitere Ausreißer in die Genres Fantasy (Peter Jacksons „Heavenly Creatures“ mit Kate Winslet, Do, 18.8., 21 Uhr), Liebesfilm (Richard Linklaters „Before Sunrise“, Fr, 19.8., 21 Uhr) und Drama (Wong Kar-Wais „Chungking Express“, So, 21.8., 21 Uhr). Zu den Komödien „Top Secret!“ (Fr, 26.8., 20 Uhr) des Regie-Trios Zucker-Abrahams-Zucker mit Val Kilmer und Harold Ramis’ „Die schrillen Vier auf Achse“ (So, 28.8., 20 Uhr) mit Chevy Chase mixt das „Commodore’s Cocktail Cinema“ filmkorrespondierende Drinks.

Die HfG ist anlässlich ihres 30. Jubiläums mit dem Kurzfilmprogramm „Karlsruher Fenster“ (Fr, 2.9., 20.30 Uhr) vertreten und innerhalb ihrer Ausstellung präsentiert das KünstlerInnenkollektiv Circus 3000 (Do, 1.9., 19 Uhr) seine Shortys, bevor Michel Gondry zum Abschluss die Videothekentrottel Jack Black und Mos Def in „Abgedreht“ (So, 4.9., 20.30 Uhr) nach einem Missgeschick mit beschränktem Budget und viel Einfallsreichtum „Ghostbusters“, „König der Löwen“ und „Robocop“ neu drehen lässt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL