Rechtsradikale Realitäten in Deutschland

Kino & Film // Artikel vom 22.11.2019

Wintermärchen (Foto: W-Film)

„Gemeinsam gewollte Gesamtkonzeption“.

Unter diesem das Zschäpe-Urteil zitierenden Titel widmet sich die Kinemathek zusammen mit der „Heinrich Böll Stiftung Ba-Wü“ in einer dreimonatigen Veranstaltungsreihe den „Rechtsradikalen Realitäten in Deutschland“.

Zum Auftakt präsentiert Mala Reinhardt ihre Doku „Der zweite Anschlag“ (Fr, 22.11., 19 Uhr; So, 24.11., 17 Uhr) über Ibrahim Arslan, der 1992 als Kind den Brand von Mölln überlebt hat. Begleitet wird das Filmprogramm – u.a. mit „Der Kuaför aus der Keupstraße“ (Mi, 27.11., 19 Uhr; So, 1.12., 17 Uhr), „Wintermärchen“ (Mi+So, 4.+8.12., 19 Uhr) und „Wir sind jung, wir sind stark“ (Mi, 11.12., 19 Uhr; So, 15.12., 17 Uhr) – außerdem von Diskussionsrunden wie Carola-Teresa Ziemers Vortrag zum Thema „Antisemitismus in Ba-Wü“ (Di, 17.12., 19 Uhr), einem pädagogischen Angebot für Schulen sowie einer Ausstellung mit Arbeiten zeitgenössischer MedienkünstlerInnen und Installationen im Kino-Foyer sowie im öffentlichen Raum. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Stadt Karlsruhe sowie die benachbarten Orte waren schon oft Schauplatz für Film- und Fernsehproduktionen.



Kino & Film // Tagestipp vom 27.05.2020

„Mit dem Impulsprogramm ‚Kultur Sommer 2020‘ schaffen wir eine Möglichkeit, dass die Kunst- und Kulturschaffenden im Land schnell wieder kleinere Veranstaltungen anbieten können und das kulturelle Leben auch in diesem Sommer lebendig bleibt.“





Kino & Film // Tagestipp vom 21.04.2020

Europäische Filme und Serien galten lange Zeit auf der internationalen Bühne als außergewöhnlich, nur wenige schafften es in den Mainstream.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.04.2020

Über die vergangenen 20 Jahre haben sich die „Independent Days“ selbst den roten Teppich ausgerollt.



Kino & Film // Tagestipp vom 12.03.2020

Am „Internationalen Frauentag“ begleitet das IBZ mit dem Film „Female Pleasure“ mutige, starke, kluge Frauen aus fünf Kulturen.





Kino & Film // Tagestipp vom 19.02.2020

Mit drei sehenswerten KA-Premieren startet die Kinemathek ins junge Jahr.





Kino & Film // Tagestipp vom 18.02.2020

Bis heute streiten sich Cineasten, ob Steven Spielbergs „Oscar“-nominierte wüste Hollywood-Parodie aus dem Jahr 1979 nun ein Meisterwerk oder doch mehr Dokument grandiosen Scheiterns ist.