Wie hat Streaming das Film- und Fernsehgeschäft verändert?

Kino & Film // Artikel vom 31.01.2022

Streaming

Wenn es eine Beschäftigung gibt, der fast jeder gerne nachgeht, dann ist es, sich etwas anzusehen.

Das gilt sowohl für Film als auch für Fernsehen, die beide zu den umsatzstärksten Unterhaltungsbranchen der Welt gehören. Zwar können sie nicht ganz mit dem Erfolg der Glücksspielindustrie mithalten, die derzeit ein besonders starkes Wachstum verzeichnet, dennoch bleiben Film und Fernsehen nach wie vor beliebte Aktivitäten, die Menschen seit Jahrzehnten genießen. Diejenigen, die nicht in einer Höhle gelebt haben, wissen, dass sich die Art und Weise des Fernsehens in den vergangenen Jahren Dank der Entwicklung der Technologie verändert hat.

Bevor das Internet existierte, mussten Menschen die meisten Dinge, die heute selbstverständlich sind, eigenhändig erledigen. Wenn man neue Kleidung wollte, musste man in ein Bekleidungsgeschäft gehen, um sie zu besorgen. Früher konnte man das Glücksspiel nur im lokalen Casino genießen, aber das ist heute nicht mehr der Fall. Online-Glücksspiele haben den Menschen ermöglicht, auf Websites wie Max die besten Casinos zum Spielen zu finden und das alles bequem von zu Hause aus. Das Gleiche galt früher für Filme, deren neueste Produktionen man nur im Kino sehen konnte.

Das Streaming hat jedoch alles verändert, denn viele neue und sogar ältere Filme sind auf Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon Prime zu finden. Diese Dienste bieten auch viele spannende Fernsehserien an, die in ihrer ganzen Länge angesehen werden können. Die Zeiten, in denen man dafür zahlen musste, um auf mehrere Fernsehkanäle und auf Abruf zugreifen zu können, sind vorbei; das Streaming hat die Branche so sehr verändert, dass heute neue Ideen für Fernsehsendungen bei diesen Giganten eingereicht werden, anstatt bei Sendern wie BBC.

Streaming ist viel bequemer und das ist einer der Hauptgründe, wieso es bei vielen so beliebt ist. Früher musste man ins Kino gehen, um einen Film zu sehen, oder eine DVD oder VHS kaufen, um ihn zu Hause anschauen zu können. Dieser ganze Prozess fällt nun weg und man hat mehr Zeit und Komfort, sich das anzusehen, was man will und wie es für einen am besten passt. Diese Auswahlmöglichkeit wissen die Verbraucher sehr zu schätzen und es gibt keine Anzeichen dafür, dass die Streaming-Branche jemals zum Stillstand kommen wird. Kinos und Fernsehsender werden sich gut überlegen müssen, wie sie dieser neuen Strömung in Film und Fernsehen begegnen und welche Anpassungen sie vornehmen müssen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL