Annette Ziegler & Marie Madeleine Noiseux

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 31.05.2024

Annette Ziegler – „Auf der Suche nach dem Glück“, 60 x 60 cm, 2024

„Landschaften“ – der Titel der Doppelausstellung mag erst mal zum Schmunzeln bringen, wenn einen die abstrakten Farbflächen der beiden Künstlerinnen Annette Ziegler und Marie Madeleine Noiseux umgeben.

In unterschiedlichen künstlerischen Positionen drückt sich ein gemeinsames Anliegen aus: Wie die Sehnsucht nach einer Natur darstellen, die voll ist von Leben, ein Paradies vielleicht? Inspiriert durch die Group Of Seven, einem Kreis kanadischer Landschaftsmaler Anfang des 20 Jh., kreiert Noiseux Fantasielandschaften; lässt feine Linien in Farbmeeren wandeln und manchmal hebt sich ein scherenschnittartiges Baumfragment gegen den Pastellhimmel ab.

Bei Ziegler gibt es höchstens kleine Kitesurfer, an denen sich ein nach Gegenständen suchendes Auge ausruhen kann; ihre Holzdrucke sind dominiert von monochromen Farbflächen und abstrakt-konkreten Formen. Sie bilden nicht ab, was da draußen ist, sondern fassen die Erlebnisse in Landschaften zusammen und kreieren damit ein neues Bild. -sb

Preview: Fr, 31.5., 19 Uhr; Vernissage: Fr, 7.6., 19 Uhr; Finissage: So, 23.6., 14-18 Uhr, BBK-Künstlerhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL