Liegengelassen

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 13.06.2023

Seit Beginn des Anthropozän dominiert der menschliche Einfluss die biologischen, geologischen und atmosphärischen Umweltprozesse.

Begleitet von Prof. Julia Müller widmeten sich StudentInnen der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste im Rahmen der Veranstaltung „Projekte im Raum“ unter den Begriffen „Vintage, Waste“ Fragestellungen, deren Betrachtung auch innerhalb des zeitgenössischen Kunstdiskurses immer mehr Aufmerksamkeit findet.

Die über die vergangenen zwei Semester anhaltende Beschäftigung mit dem Angebot des „Schneller, höher, weiter“ vs. einem nachhaltigen „Reduce, reuse, recyle“ findet ihren Höhepunkt in der Gruppenausstellung „Liegengelassen“: Julija Anikina, Tessa Baldszus, Benjamin Djamel Belhocine, Helene Brielmaier, Luna-Marike Fuder, Anita Garin, Mareike Groß, Marlene Hütter, Magdalena Huonker, Johannes Manderscheid, Nicolas Patzer, Miron Trifonov und Raffael Weinert präsentieren 13 individuelle Positionen zu dieser Thematik. -pat

Di, 13.6., 19 Uhr, bis 17.6., Kunstakademie Karlsruhe, Lichthof

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL