Man bittet zu Tisch

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 15.06.2011

Die hochherrschaftliche Tafel hat sich Marion Anna Simon für ihren Arbeitsaufenthalt in der Majolika zum Vorbild genommen.

Aus vorhandenen Gussformen aus dem Programm der Majolika hat sie ausgewählt und diese mit malerischen Elementen zu Objekten verbunden, die wiederum die Bedeutung des „gedeckten Tischs“ hervorheben sollen.

Bereits 2007 wurden Arbeiten von Marion Anna Simon in der Galerie Supper gezeigt, mit dem Werkstipendium der Majolika erweitert die Wahl-Kölnerin ihr sonst im Bereich der Malerei, Plastik und Performance angesiedeltes Arbeitsspektrum um eine kunsthandwerklich-alltagssoziologische Komponente. -ChG

bis 3.7., Majolika Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL